Deutscher Tierschutzbund

Aktuelles

31.03.2016

Neue Schutzgebühren/Pensionskosten

Gültig am dem 01.04.2016weiterlesen


20.03.2016

Schlagfalle in der Slevogtstrasse

Am Mittwoch, 16.03.16 wurde diese kleine "Bärenfalle" in Worms, Slevogtstrasse, "Garten Eden", in einem Vorgarten gefunden. In der Falle befand sich eine Katze, deren Füßchen darin gefesselt war. Wir konnten die Katze nicht befreien und mussten sie, mit Falle, in die Tierklinik bringen. Dort wurde ihr ein Stück vom Füßchen rund um die Falle abgeschnitten, da auch die Ärzte die Falle nicht entschärfen konnten. Der Katze geht es soweit gut, sie befindet sich aber immer noch in der Klinik. Es wurde Anzeige wegen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz erstattet. Falls jemand seine [...]weiterlesen


13.03.2016

12 Yorkshire Terrier aus schlechter Haltung

Uns erreichte im Tierheim ein Hilferuf eines Veterinäramtes. In solchen Fällen sehen wir uns als Tierschutzverein in der Pflicht zu helfen, auch wenn die Tiere eigentlich nicht zu unserem Einzugsgebiet gehören. Die Tiere wurden auf verschiedene Tierheime verteilt, müssen alle in tierärztliche Behandlung und auch ein Frisörbesuch ist unumgänglich. Die Tiere sind bis auf weiteres gesperrt und dürfen nicht vermittelt werden, die rechtlichen Mühlen mahlen langsam. Wir bitten von Anfragen abzusehen, diese können nicht beantwortet und/oder berücksichtigt werden. Sollten die Tiere irgendwann in [...]weiterlesen


22.02.2016

Neue Gassiregelung für Freitags

Gilt ab dem 01.04.2016weiterlesen


11.02.2016

Tiere sind keine Weihnachtsgeschenke

Gerade zu Weihnachten wünschen sich Kinder oftmals ein eigenes Heimtier und viele Menschen überlegen, ihre Liebsten mit einem tierischen Geschenk zu überraschen.  Der Landesverband Rheinland-Pfalz des Deutschen Tierschutzbundes warnt allerdings ausdrücklich vor dem Verschenken von Tieren.  Ein niedlicher Welpe oder ein kleines Kätzchen sorgen am Weihnachtsabend zwar oft für Begeisterung, aber was mit großer Freude beginnt, endet schnell im Tierheim, sobald sich die neuen Halter mit den tatsächlichen Ansprüchen des Tieres konfrontiert sehen. "Wir empfehlen stattdessen eine [...]weiterlesen


23.11.2015

Vögel im Winter richtig füttern

Insbesondere im Winter sind viele heimische Vögel auf menschliche Unterstützung angewiesen. Bei Frost und Schnee finden sie nicht mehr ausreichend Nahrung.  Aus tierschützerischer Sicht geht es vor allem darum, jedem einzelnen Tier den drohenden Hungertod zu ersparen. Wenn gefüttert wird, muss dies unbedingt am richtigen Ort und mit geeignetem Futter geschehen. Unsachgemäße Fütterung schadet den Tieren mehr als gar keine Fütterung.   Unterschiedliche Anforderungen Das vom Mensch bereit gestellte Futterangebot muss den unterschiedlichen Anforderungen der verschiedenen Vogelarten [...]weiterlesen


23.11.2015

Auszeichnung für Tierschützer in Rheinland-Pfalz

Kinder und Kaninchen zusammenbringen - das will das Projekt einer Klasse der Berufsbildenden Schule Wirtschaft in Bad Kreuznach. Für die gelungene Initiative gibt es für die 17 Jugendlichen in diesem Jahr den Tierschutzpreis des Landes Rheinland-Pfalz, den Umweltministerin Ulrike Höfken (Grüne) übergibt.  Weitere Gewinner des Preises sind Silvia Schmitt vom Förderverein Eifeltierheim und Simone Jurijiw vom Frankenthaler Tierschutzverein. Sie wurden für ihr langjähriges Engagement ausgezeichnet. Silvia Schmitt setzt sich für den Katzenschutz ein: Sie betreut Pflegestellen für [...]weiterlesen


13.10.2015

Tierisch mobil - Tierschutzwagen für Andernach

Zur täglichen Erleichterung ihrer Tierschutzarbeit hat der Deutsche Tierschutzbund Tierhilfewagen an vier Mitgliedsvereine übergeben, auch Andernach (Rheinland-Pfalz) konnte sich über ein neues Auto freuen. Die von Whiskas und Pedigree gesponserten Fahrzeuge sind auffällig mit Tiermotiven gestaltetet und  gehören mittlerweile in vielen deutschen Städten zum Straßenbild. Dank der nagelneuen Wagen werden die vier Vereine bei ihren täglichen Einsätzen künftig "tierisch mobil“ sein.  „Unsere Tierschutzvereine und Tierheime sind für den praktischen Tierschutz vor Ort [...]weiterlesen


11.10.2015

Bei illegalem Welpenhandel durchgreifen

 Der Landesverband Rheinland-Pfalz des Deutschen Tierschutzbundes und seine angeschlossenen Vereine fordern ein strikteres Vorgehen gegen den illegalen Welpenhandel. Fast wöchentlich wird in Deutschland ein Fahrzeug voll wehrloser Welpen entdeckt. Allein in 2014 waren es mehr als 650 Welpen, die in den Tierheimen „aufgepäppelt“ werden mussten - so schon im Jahr 2012 in Tierheimen in Rheinland-Pfalz, in Speyer. Ludwigshafen und Worms, nachdem ein Transporter mit Hundewelpen auf der Autobahn bei Schifferstadt verunglückt war. Die Dunkelziffer ist jedoch deutlich [...]weiterlesen


11.10.2015

Hilfe für Igel

Im Herbst beginnen Igel, sich auf ihren Winterschlaf vorzubereiten. In Gärten und Parks sind sie auf Nahrungssuche unterwegs. Der Landesverband Rheinland-Pfalz des Deutschen Tierschutzbundes warnt vor falsch verstandener Tierliebe – insbesondere auch für Jungigel, die derzeit vermehrt auch tagsüber anzutreffen sind: Nur offensichtlich kranke oder verletzte Igel sollten von Menschen in Obhut genommen werden. Igelfreundlicher Garten Ein igelfreundlicher Garten oder eine Zufütterung können dagegen helfen, die Tiere sicher über den Winter zu bringen.   Die meisten Igel kommen im August [...]weiterlesen


Kontakt

Tierschutzverein Worms
Stadt und Land e.V.

Ludwigslust 2 / 67547 Worms
Tel. 06241 230 66 / Fax 06241 200 15 71
tierheim.worms(at)gmx.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN