Deutscher Tierschutzbund

Sie haben ein Tier gefunden? So gehen sie richtig vor...

Zuerst einmal: Vielen herzlichen Dank, dass sie nicht wegsehen, sondern sich dem Tier angenommen haben.

Das Tierheim Worms hat mit verschiedenen umliegenden Städten und Gemeinden Fundtierverträge abgeschlossen und sich somit verpflichtet diese Tiere aufzunehmen und zu versorgen, bis sich der Besitzer meldet oder die Tiere nach Ablauf der Fundtierfrist weitervermittelt werden dürfen. Diese Städte und Gemeinden sind:

VG Eich
Grünstadt-Stadt
VG Leiningerland
VG Lambsheim-Hessheim
VG Monsheim
VG Wonnegau
Worms

Während unserer Geschäftszeiten können Sie jederzeit das Tier zu uns bringen oder durch ihre zuständige Ordnungsbehörde (z. Bsp. Kontakt Stadt Worms, Tel. 06241-8533822) zu uns bringen lassen, wenn Sie keine Möglichkeit dazu haben. Normalerweise hilft Ihnen auch jede Polizeistation gerne mit Informationen weiter. Zustätzlich finden Sie auch auf unserem Anrufbeantworter einige Informationen.

Die Polizei in Worms sowie die Berufstierrettung Rhein Neckar haben einen Schlüssel zu unserem Fundtierzwinger und können außerhalb unserer normalen Geschäftszeiten, 24 Stunden, 7 Tage die Woche Tiere in unser Tierheim bringen.

Bitte rufen Sie, wenn das Tier nicht verletzt ist, zuerst bei der Polizei Worms an. Diese entscheidet, ob Sie selbst das Fundtier zu uns bringt oder den Auftrag an die Tierrettung Rhein Neckar vergibt.

Verletzte Tiere werden durch die Berufstierrettung Rhein Neckar auch umgehend in die Tierklinik gebracht, sofern eine medizinische Versorgung nicht warten kann. Bitte kontaktieren Sie die Tierrettung ohne Umweg, wenn das Tier medizinische Hilfe benötigt.

Die Stadt Worms hat per Zeitung detaillierte Informationen zur Vorgehensweise bei Fundtieren hinterlegt, diese finden sie hier und hier. Diese Informationen finden sie auch auf der offiziellen Homepage der Stadt Worms, bitte hier klicken.

Zudem hat die Verbandsgemeinde Leinigerland und die STADT Grünstadt ebenfalls Verträge mit der Berufstierrettung geschlossen, so daß Sie hier auch 24 Std., 7 Tage die Woche die Möglichkeit haben sich dort zu melden. Die Tierrettung holt dann unverzüglich das Tier bei Ihnen ab.

Es besteht grundsätzlich immer die Möglichkeit sich bei der Polizei in Worms zu melden. Diese regelt und kümmert sich um alles rund um das Fundtier außerhalb unserer Geschäftszeiten und nimmt, wenn nötig, auch die Berufstierrettung Rhein Neckar mit ins Boot.

 

 

 

 

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN