Deutscher Tierschutzbund

Liebes Tierheim-Team
Hier kommt die Geschichte von Bobbel und Lisa (ehemals Lanzelot und Lisabell).

An uns könnt ihr euch bestimmt noch gut erinnern, hatten wir doch wahrlich keinen guten Start ins Leben. Wir kamen zu euch weil man uns, erst wenige Wochen alt, ausgesetzt hatte! Unser Vertrauen in die Menschen war gründlich erschüttert. Weil wir so sehr scheu waren hat man uns 8 lange Monate im Tierheim übersehen, dabei sind wir wirklich ganz liebe Katzen und ganz besonders hübsch dazu!

Kurz vor Weihnachten 2015 wurden wir dann aber von zwei Menschen abgeholt, die im August 2015 schon einmal zwei unserer Artgenossen von euch mitnahmen. Die Geschichte dazu könnt ihr unter „Paulchen und Lucy“ nachlesen.

Diese beiden Zweibeiner hatten auf der HP immer wieder nachgeschaut, ob wir schon ein neues Zuhause gefunden haben und dann irgendwann beschlossen uns auch noch zu sich zu holen.

Der Tag des Umzugs war ganz arg schlimm für uns, schon wieder war plötzlich alles anders und erschreckend. Mit dieser neuen Situation waren wir so überfordert, dass wir uns die ersten Tage komplett unter der Couch versteckten. Nur ganz, ganz vorsichtig haben wir die neue Umgebung erkundet und erste Kontakte mit unseren neuen vierbeinigen Mitbewohnern Paulchen und Lucy geknüpft.

Den beiden seltsamen Menschen sind wir erst einmal so gut wir konnten aus dem Weg gegangen, haben lieber von weitem beobachtet wie sie mit Paulchen und Lucy spielen, kuscheln und Leckereien verteilten.

Ich, Bobbel, habe mir irgendwann dann ein Herz gefasst und mich den beiden Zweibeinern genähert, weil eigentlich scheinen die beiden echt nett und harmlos zu sein. Das sagen auch Paulchen und Lucy, und die müssen es ja wissen, schließlich wohnen die hier schon eine Weile länger.

Meine Schwester Lisa hat etwas länger gebraucht um sich zu öffnen, sie fürchtete sich vor der streichelnden Hand. Aber auch sie hat gemerkt, dass die beiden Menschen ganz lieb sind und uns die Zeit geben die wir brauchen.

Inzwischen haben wir uns wirklich toll eingelebt und fühlen uns rundum wohl. Wir toben, kuscheln, spielen miteinander, untereinander und mit den Menschen. Wir genießen das leckere Essen, die Streicheleinheiten, die vielen kuscheligen Plätze zum Entspannen, und lieben die neu gewonnene Freiheit in Haus und Hof. Wir sind gerne hier zusammen mit unseren zwei- und vierbeinigen Freunden, schaut euch einfach die Fotos an!

Viele Grüße von Bobbel, Lisa, Paulchen, Lucy und den beiden Zweibeinern

Kontakt

Tierschutzverein Worms
Stadt und Land e.V.

Ludwigslust 2 / 67547 Worms
Tel. 06241 230 66 / Fax 06241 200 15 71
tierheim.worms(at)gmx.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN