Deutscher Tierschutzbund

Als Anfang August eines unserer drei Meerschweinchen gestorben war, kam wieder einmal die Frage auf: Wie geht es weiter?

Auf der Tierheim-Homepage war der kleine Frodo zur Vermittlung ausgeschrieben. Er war am Hintereingang des Tierheims abgestellt worden und zuerst gesundheitlich nicht ganz auf der Höhe gewesen. Aber davon war auf den Fotos nichts mehr zu sehen. Unsere Kinder waren begeistert und so konnte Frodo bei uns einziehen. Wir haben ihn zunächst in einen provisorisch abgetrennten Bereich unseres Freigeheges getan, natürlich mit eigenem Häuschen, damit er sich langsam an seine neue Umgebung und vor allem an seine neuen Mitbewohnerinnen Susi und Tabea gewöhnen konnte (und umgekehrt). Dies tat er schneller als erwartet - nur wenig später muss er durch die nicht ganz dichte Abtrennung geschlüpft sein, denn als wir uns die Lage ansahen, hockten die drei Meerschweinchen bereits friedlich zusammen im großen Häuschen. Die drei vertragen sich bestens und wir hoffen, noch lange Spaß an der kleinen Truppe zu haben.

Anmerkung zu den Fotos: Frodo ist das dunkle Glatthaar-Meerschweinchen."

Kontakt

Tierschutzverein Worms
Stadt und Land e.V.

Ludwigslust 2 / 67547 Worms
Tel. 06241 230 66 / Fax 06241 200 15 71
tierheim.worms(at)gmx.de

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN