Deutscher Tierschutzbund
 
 

Balü

Französische Bulldogge, männlich, *26.11.2015

Ich wurde ursprünglich wegen Überforderung abgegeben und dann in ein erfahrenes Bully-Zuhause vermittelt. Leider konnte ich dort aber doch nicht bleiben, denn ich habe mit der Zeit Verhaltensweisen gezeigt, die nicht so einfach zu händeln sind und da ich tagsüber mit in den Frisörsalon sollte, war das nicht tragbar und zu gefährlich für die Kunden. 

Ich kann sehr lieb und freundlich sein, ich kann aber auch genauso schnell eine 180 Grad Wendung machen und dann benutze ich auch meine Zähne. Warum dies so ist und was die Auslöser für meine diversen "Ausraster" sind , konnte bisher noch nicht final geklärt werden.

Ich wurde in der Tierklinik von oben bis unten untersucht ob Schmerzen oder evtl. sogar ein Tumor diese Attacken verursacht, aber weder Blut, noch Röntgen oder CT konnten ein Ergebnis liefern, was das Ganze natürlich nicht einfacher macht.

Alle stehen momentan etwas ratlos da, aber die Pfleger haben schon gesagt, dass da jetzt der Hundetrainer ran muß und wir schauen müssen, wo der Hammer hängt.

Ich werde nur zu sehr erfahrenen Menschen vermittelt, denen klar ist, dass es Probleme geben wird, die gewillt sind mit mir zusammen und einem guten Hundetrainer zu arbeiten, und die vor allen Dingen nicht gleich die Flinte ins Korn werfen.

Kinder und andere Tiere möchte ich nicht in meiner Familie haben.

Kontakt

Tierschutzverein Worms
Stadt und Land e.V.

Ludwigslust 2 / 67547 Worms
Tel. 06241 230 66 / Fax 06241 200 15 71
tierheim.worms(at)gmx.de

Hier ein Video von mir

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN