Deutscher Tierschutzbund
 

Tofu, Nudel und Soja

++ GETRENNTE VERMITTLUNG ++

3x Chihuahua-Mixe, 3x weiblich, *ca. 2022
Tofu: champagnerfarben
Nudel: braun-weiß
Soja: Langhaar

Wir wurden zusammen mit über 30 weiteren Chihuahua-Mixen vom Amt beschlagnahmt und auf verschiedene Tierheime in der Region verteilt.

Anfangs saßen wir nur ängstlich und zitternd in der Ecke, denn wir kannten absolut gar nichts. Die Pfleger sind nun seit Wochen dabei uns langsam an Halsband, Leine, Gassi und verschiedene Umweltreize zu gewöhnen.

Wer uns adoptieren möchte, dem muss absolut klar sein, dass man Hunderfahrung und viiiiiiiel Geduld und Einfühlungsvermögen benötigt und man uns die Zeit geben muss, die wir brauchen. 

Wir hängen momentan sehr an Pflegerin Tanja, denn mit ihr haben wir ganz viel geübt und eine Vertrauensbasis aufgebaut, wie man in den Videos ja auch sehen kann.

Ein Haushalt wo es nicht laut und hektisch zu geht, wäre ideal und bitte auch nicht direkt in die Innenstadt, das würde uns einfach überfordern. Kinder in der neuen Familie sollten auch nicht vohanden sein, denn auch das wäre einfach zuviel für unser (noch) zerbrechliches Gemüt.

Ein souveräner Ersthund, an dem wir uns orientieren und von ihm lernen können, wäre dagegen toll. Das würde uns Sicherheit geben.

An der Stubenreinheit müssten wir noch arbeiten, das haben wir bisher leider noch nicht gelernt - aber auch das kriegen wir sicherlich gemeinsam hin.

Im Tierheim wurde kurz nach unserer Ankunft festgestellt, dass 2 von uns trächtig waren und kurz darauf haben dann Tofu und Soja geworfen.

Sushi, Miso und WanTan suchen daher auch noch ein Zuhause. Sushi ist das Baby von Tofu, WanTan und Miso sind die Babys von Soja. Da Tofu sich aber leider nicht richtig kümmern konnte, haben die Pfleger alle Babys Soja "untergejubelt", die das auch ganz großartig gemacht hat.

Da Soja aber natürlich die letzten Wochen mit dem Nachwuchs beschäftigt war, ist sie noch ein ganzes Stück hintendran was die Sozialisierung mit fremden Menschen und Umweltreizen angeht. Die Pfleger arbeiten jetzt daran!

Wir möchten jetzt endlich die schönen Seiten des Lebens kennenlernen!

Kontakt

Tierschutzverein Worms
Stadt und Land e.V.

Ludwigslust 2 / 67547 Worms
Tel. 06241 230 66 / Fax 06241 200 15 71
tierheim.worms(at)gmx.de

Hier ein Video von mir

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

MEHR ERFAHREN